Ministrantenwochenende in Benediktbeuern vom 28-30.10.22

von Tobias Aurbacher

Ministrantenwochenende „Nächstenliebe“ in Benediktbeuern

45 Ministranten und Ministrantinnen mit ihren 8 Begleitpersonen fuhren mit dem Bus zu Beginn der Allerheiligenferien nach Benediktbeuern. Die Themendes Wochenendes waren „Nächstenliebe“, „Gottesliebe“ und „Selbstliebe“.

Nach dem Ankommen und Kennenlernen fand eine Wanderung in dieser lauwarmen Nacht statt. Vier kurze Impulsstationen nahmen nochmal Gedanken zum Wochenendthema „Nächstenliebe“ auf. Nach dem Abschlussgebet fielen die meisten Minis müde ins Bett.

Am Samstag standen Workshops für alle TeilnehmerInnen auf dem Programm. Zum einen wurde zum Titel „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ diskutiert. Zum anderen durften die MinistrantInnen sich Gedanken um ihre Stärken machen und ihr persönliches Wappen malen. In einem anderen Workshop erzählte Ulrike Daufratshofer über die guten Taten von Giovanni Don Bosco, dem Namensgeber der Jugendherberge in Benediktbeuern. Außerdem wurde in einer ruhigeren Station auch auf das Thema Selbstliebe geschaut.

Am Nachmittag stand dann eine große Spieleolympiade auf dem Programm. Die Orte Pfaffenhausen, Oberrieden, Egelhofen, Breitenbrunn und Bedernau dachten sich Wettkampfstationen aus wie Eierlauf, Kissenzielwerfen, Staffellauf, „Durch den Reifen“ und Becherpyramide. Das Team mit den meisten Gesamtpunkten aus allen Stationen gewann dann diese Spieleolympiade.

Anschließend waren Wahlworkshops angesagt, wobei man 90 Minuten sich einem bestimmten Thema widmen konnte. Die erste Option war es an der interessanten Klosterführung zum Thema „Gottesliebe“ teilzunehmen. Das Basteln eines kleinen Herzes mit einem Teelicht war ebenso eine Möglichkeit.  Auch Kooperationsübungen wie das Eisschollenspiel wurden angeboten. Ein Workshop fand unter dem Namen „aktive Selbstliebe“ statt und mehrere Jungs nahmen bei „Nächstenliebe konkret“ (Laub rechen) teil.

Der Bunte Abend am Samstag wurde unter dem Motto „Klein gegen Groß“ wie in der ARD Sendung durchgeführt. In Gruppen durften die Kleineren gegen die Großen in selbstausgedachten Aufgaben sich messen. Als Moderatorin trat Kaja Zwetschge auf. Leider war Kai Pflaume nicht für diesen Abend zu gewinnen. Aber die „Prominenten“ Angela Merkel, Thomas Müller, Johnny Depp und Heidi Klum folgten der Einladung zu diesem Abend und spielten mit den Ministranten um Punkte. Als Zwischenunterhaltung traten Jana Jäger und Johanna Wörz mit ihrem Showtanz auf. Nach diesen spannenden Duellen wurde der Abend mit einem Tagesrückblick und einem Gebet im Raum „blaue Grotte“ abgeschlossen.

Am Sonntag wurde noch der Jugendgottesdienst in vier Kleingruppen vorbereitet. Der abschließende Jugendgottesdienst wurde mit Salesianerpater Arnes gefeiert. Unter anderem wurde das Evangelium der Begegnung des Zöllners Zachäus mit Jesus spielerisch dargestellt. Emma Schmid sorgte für die musikalische Umrahmung der Feier mit ihrer Gesangsgruppe.

Nach der Reflexion und dem Gruppenbild fuhren alle glücklich nach Hause zurück.

Zur Bildergalerie

Text: Tobias Aurbacher                                Bilder: Jasmin Kerler, Niklas Hämmerle, Tobias Aurbacher

Zurück