VIP – very important person - Jugendgottesdienst in Schönberg

von Tobias Aurbacher

Jugendgottesdienst in Schöneberg am 19.11.2022

Am Samstag, 19.11.22 fand in Schöneberg ein Jugendgottesdienst mit Pfarrer Josef Beyrer statt. Zum Leitgedanken „VIP – very important person“ bereiteten Jugendliche des Jugo-Teams der PG Pfaffenhausen mit Gemeindereferent Tobias Aurbacher die Jugendmesse am Vorabend von Christkönig vor.

Im Einstieg führte Tobias Aurbacher in den Gottesdienst inhaltlich ein und fragte zwei Jugendliche, wer für sie „very important people“ sind. Larissa stellte ihren VIP Emma Watson vor, die als erfolgreiche Schauspielerin sich auch gegen den Klimawandel und für Frauenrechte einsetzt. Für Quirin ist Marco Hiller, Torwart beim Fußballverein 1860 München, sehr wichtig, da er für ihn ein Vorbild als Torwart ist. Neben diesen beiden Personen, die für die Jugendlichen sehr wichtig sind, ist Jesus Christus für uns Christen der Allerwichtigste, der Christkönig. Aber auch wir Menschen sind Jesus sehr wichtig. Wir sind VIPs für Jesus. Er macht keinen Unterschied zwischen alt und jung, dick oder dünn, erfolgreich oder nicht.

Nach der Lesung aus dem Psalm 139 wurde das Evangelium nach Lukas von Jugendlichen und Pfr. Beyrer in verschiedenen Sprechrollen vorgelesen. Es ging um die letzten Momente von Jesus am Kreuz, als er als König der Juden bezeichnet wurde. Ein Verurteilter bekannte sich noch zu Jesus und erhielt von Jesus die frohe Botschaft mit ihm heute noch im Paradies zu sein.

Pfarrer Beyrer erklärte in seiner Predigt was denn VIPs genau auszeichnet, nämlich bekannt zu sein und Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Er erläuterte auch die besondere Rolle von Jesus in unserem christlichen Glauben.

Anstatt des Glaubensbekenntnisses wurde an diesem Tag gemeinsam ein Jugendbekenntnis gebetet, welches auf der Leinwand und auf Karten für alle ersichtlich war. Darin wurde auch nochmal die besondere Rolle von Jesus bezeugt.

Die Musikalische Gestaltung des Jugendgottesdienstes übernahm die Musikgruppe Rosemarry. Für Herzensmomente sorgten die Schwestern Pauline und Amelie Neugebauer gemeinsam mit ihrer Sängerin Jasmina Schwarz im Gottesdienst als auch danach mit weiteren Zugaben in der Kirche in Schöneberg. Anschließend wurde noch zur Begegnung ins Gemeindehaus eingeladen.

 

Text: Tobias Aurbacher                     Bilder: Luzia Schmid

Zur Bildergalerie

Zurück